Instone Real Estate Group AG: Planmäßiger Start ins Geschäftsjahr 2019 mit deutlichem Umsatz- und Ergebnisanstieg

DGAP-News: Instone Real Estate Group AG / Schlagwort(e): Immobilien/Zwischenbericht

28.05.2019 / 07:30
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Instone Real Estate Group AG: Planmäßiger Start
ins Geschäftsjahr 2019 mit deutlichem Umsatz- und Ergebnisanstieg

- Bereinigte Umsatzerlöse im ersten Quartal 2019 deutlich um 59,8% auf EUR 84,2 Mio. gesteigert (Q1 2018: EUR 52,7 Mio.)

- Bereinigtes Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) aufgrund des positiven Geschäftsverlaufs auf EUR 15,7 Mio. ebenfalls signifikant um 93,8% gestiegen (Q1 2018: EUR 8,1 Mio.)

- Vermarktungsvolumen mehr als verdoppelt auf EUR 62,8 Mio. (Q1 2018: EUR 30,0 Mio.)

- Bereinigte Rohergebnismarge von 32,2%

- Vorstand bestätigt Prognose für das Geschäftsjahr 2019



Essen, den 28. Mai 2019: Der börsennotierte Wohnentwickler Instone Real Estate Group AG ist erfolgreich und planmäßig in das Geschäftsjahr 2019 gestartet. Die heute veröffentlichten Ergebnisse für das erste Quartal 2019 zeigen eine sehr positive Entwicklung bei allen wichtigen Steuerungskennzahlen des Unternehmens und erfüllen die Erwartungshaltung des Vorstands.

Kruno Crepulja, CEO von Instone Real Estate, kommentiert: "Der nachhaltige Wachstumskurs von Instone setzt sich in 2019 fort. Die sehr guten Ergebnisse des ersten Quartals sind für uns eine weitere Bestätigung des eingeschlagenen Weges."

Ein deutliches Wachstum verzeichnete Instone im Berichtszeitraum bei den bereinigten Umsatzerlösen, die mit EUR 84,2 Mio. im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (Q1 2018: EUR 52,7 Mio.) um 59,8% gestiegen sind. Signifikant gestiegene Vermarktungen und eine erhebliche Steigerung des Baufortschritts im ersten Quartal 2019 haben zu diesem Anstieg beigetragen. Das Vermarktungsvolumen betrug in den ersten drei Monaten 2019 EUR 62,8 Mio., dem der erwartungsgemäße Verkauf von 170 Neubauwohneinheiten zugrunde liegt. Somit ist Instone im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (Q1 2018: EUR 30,0 Mio.) mit einem deutlich höheren Verkaufsvolumen in das Jahr gestartet. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) verbesserte sich aufgrund des positiven Geschäftsverlaufs ebenfalls deutlich auf EUR 15,7 Mio. und übertraf den Vorjahreswert (Q1 2018: EUR 8,1 Mio.) um 93,8%. Die EBIT-Marge erhöhte sich entsprechend auf 18,6% (Q1 2018: 15,4%). Mit einer bereinigten Rohergebnismarge von 32,2% im ersten Quartal liegt Instone im Rahmen der Prognose für das Gesamtjahr 2019 von rund 28%.

Das im ersten Quartal realisierte Vermarktungsvolumen konzentriert sich mit circa 90% größtenteils auf die wichtigsten Metropolregionen Deutschlands. Rund 10% entfallen auf prosperierende mittelgroße Städte. Zum Stichtag 31. März 2019 umfasst das Projektportfolio der Instone insgesamt 45 Projekte mit 11.041 Einheiten und einem erwarteten Verkaufsvolumen von rund EUR 4,8 Milliarden.

Der Vorstand bestätigt seine Jahresprognose und geht unverändert von folgender Entwicklung für das Wirtschaftsjahr 2019 aus:

- bereinigte Umsatzerlöse: EUR 500 Mio. bis EUR 550 Mio.

- bereinigte Rohergebnismarge: rund 28%

- bereinigtes EBIT: EUR 85 Mio. bis EUR 100 Mio.

Der Bericht zum ersten Quartal 2019 steht auf der Website der Gesellschaft unter der folgenden Adresse zum Download bereit:

http://ir.de.instone.de/websites/instonereal/German/3100/berichte.html

 

Über Instone Real Estate (IRE)

Instone Real Estate ist einer der deutschlandweit führenden Wohnentwickler und im Prime Standard an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Das Unternehmen entwickelt attraktive Wohn- und Mehrfamilienhäuser sowie öffentlich geförderten Wohnungsbau, konzipiert moderne Stadtquartiere und saniert denkmalgeschützte Objekte. Die Vermarktung erfolgt maßgeblich an Eigennutzer, private Kapitalanleger und institutionelle Investoren. In 28 Jahren konnten so über eine Million Quadratmeter realisiert werden. Bundesweit sind rund 340 Mitarbeiter an acht Standorten tätig. Zum 31. März 2019 umfasste das Projektportfolio von Instone Real Estate 45 Entwicklungsprojekte mit einem erwarteten Gesamtverkaufsvolumen von etwa EUR 4,8 Milliarden und mehr als 11.000 Einheiten.

 

Kontakt

Investor Relations
Instone Real Estate
Thomas Eisenlohr
Grugaplatz 2-4
45131 Essen
Tel.: +49 (0)201 45355-365
Fax: +49 (0)201 45355-904
E-Mail: thomas.eisenlohr@instone.de

Pressekontakt
Instone Real Estate
c/o RUECKERCONSULT GmbH
Michael Lippitsch
Wallstraße 16
10179 Berlin
Tel.: +49 (0)30 2844987-47
Fax: +49 (0)30 2844987-99
E-Mail: instone@rueckerconsult.de



28.05.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this
zurück